Organe & Emotionen

LemBa-Stab2 Meridianausgleich Balance Valeska Otto

(Dauer:  ca. 60 – 90 Min., Preis: 80,- €/Std.)

Unsere Organe sind wie unser Uhrwerk. Unser ganzes Leben sind sie in uns aktiv um unseren inneren Kreislauf in Gang zu halten. Für viele Menschen sind sie so selbstverständlich, dass sie nicht einmal wissen wo alle Organe sitzen.

Die Organ-Energie-Balance nach LemBa kann Dein Bewusstsein für Deinen Körper schärfen, was über die physischen Qualitäten der einzelnen Organe hinaus geht.
Aus der TCM ist manchen bereits bekannt, dass unsere Organe mehr als nur physische Information (Nährstoffe, etc.) verarbeiten und verwalten. Sie vermitteln und „verdauen“ auch feinstoffliche Informationen (Emotionen, Energie) und jedes Organ hat demnach seine eigenen emotionalen Aufgaben.

Wer vor einer großen Aufgabe schon mal so richtig nervös gewesen ist, der weiß wie schnell Verdauung und Blase bei Stress auf Durchzug schalten können. Sprichwörter wie „Da blutet einem das Herz.“ oder „Diese Nachricht muss ich erstmal verdauen.“, bringen es auf den Punkt.

Der Schlüssel dieser Anwendungsmethode ist die liegende Acht. Sie verbindet und harmonisiert die stoffliche und feinstoffliche Ebene miteinander.

 

Klick hier um mehr über diese Art Körper und Geist zu unterstützen zu erfahren.

 

Die in der fernöstlichen Gesundheitslehre begründete Erkenntnis, dass Emotionen in Verbindung mit den Organen stehen, ist Basis dieser Methode. Die Organuhr aus der TCM (Traditionell Chinesische Gesundheitslehre) führt jeweils 2 Hauptorgane unseres Körpers zusammen und ordnet diese einem Element sowie Yin und Yang zu. Mit Hilfe der LemBa-Methode wird das Zusammenspiel zwischen Organen und Emotionen ausbalanciert.

Mit der LemBa-Methode werden die Organe, die entsprechenden Meridian-Endpunkte sowie die Reflexpunkte an Händen und Füßen energetisch stimuliert. Das bedeutet, dass pro Organ jeweils das Organ selbst, sowie die beiden Reflexpunkte an den Händen, die beiden Reflexpunkte an den Füßen und die Meridianendpunkte stimuliert werden. Dadurch kann der Energiefluss in den Organen selbst wieder angeregt werden, wodurch eine Verbesserung der Gesamtsituation im Körper angeregt werden kann. (Die Stimulation mit dem Meridianstab wird am bekleideten Körper durchgeführt.)

Durch Verwendung von Affirmationen kann zusätzlich die emotionale Seite angeregt werden, ursächliche Themen anzunehmen und zu lösen. Die Affirmationen beziehen sich in der Regel auf die Gefühlsthemen, die zu dem entsprechenden Organ zugeordnet sind. Dennoch gestalte ich die Affirmationen individuell.

Affirmationen sind kraftvolle Worte, die unsere Denkmuster beeinflussen können. Es kommt vor, dass bei der Formulierung von persönlichen Affirmationen gewisse Details unbeachtet bleiben und eine Affirmation dadurch an Kraft verliert oder sogar in eine ungewünschte Richtung wirkt.

Wie und wann nutzt Du Affirmationen?

Wenn Du schon mit Affirmationen arbeitest oder wenn Du Affirmationen gezielt für Dich nutzen möchtest, können wir uns diese auch gerne gemeinsam anschauen. Manchmal sind es die Details, die kleinen Zahnrädchen an denen man drehen muss, um etwas in Bewegung zu bringen. Gerne gebe ich Dir meine Tips zur Formulierung und auch zur Anwendung weiter.

Mir hat schon manche gezielt eingesetzte Affirmation eine Situation oder den Tag gerettet. Wäre doch schön, wenn auch Du durch dieses kleine aber feine Werkzeug noch eine weitere positive Veränderung für Dich erzielen kannst.